Reaktionen von Lesern

Eine Auswahl von Stellungnahmen und Zuschriften

 

Lieber Wolf,

ich habe schon einige Veröffentlichung über die steinzeitlichen Kulturen studiert, doch selten mit einem solchen Vergnügen wie die Deinige.

Die Frische, die Leichtigkeit und die dem Lebenszuggewandtheit, mit der du deine Fragestellung verfolgst, diese zum Teil nur vorsichtig aufwirfst und zum anderen dann doch überlegt freimütig beantwortest, zeugt von einer wunderbaren aufklärerischen Neugier. Du schaffst es, fast beiläufig daherkommend, einen lebendigen Nachweis unserer Möglichkeiten, noch immer Zugang zu einer vermeintlich fernen Vergangenheit finden und uns in dieser spiegeln zu können.

A. Krause

 

 

Da ich überhaupt nur sehr wenig über das Megalithikum weiß, muß ich sagen, dass die Art darüber zu schreiben, die zahlreichen Bilder, die Kürze der Kapitel, die klare Übersichtlicht, kurz, die ganz Art der Präsentation für einen Laien ein idealer Einstieg sind. Sehr gut gefallen hat mir, dass das ganz Thema immer in direkten Bezug zur Menschheit geschildert wird. Es ging nie nur um den Stein, sondern um den Menschen allgemein und um die Frage, woher wir kommen und wo unser Platz ist, im Spannungsfeld zwischen Himmel und Erde.

E.H.

 

 

Ihr Buch hat mich in Helsinki erreicht und ich habe es gleich mit Neugierde begonnen zu lesen. Mir, der ich über diese frühgeschichtliche Epoche unserer Welt nie ernsthaft etwas gelesen habe, haben Sie mit der Reise auf die Sie mich mit genommen haben ein richtiges Aha- Erlebnis vermittelt. Es ist eine Neuentdeckung meiner eigenen kulturellen Wurzeln. Ihre ausführlich dargestellten Beispiele auch mit Bezug bis in unsere Zeit sowie Ihre unverstellte Interpretation sind eine umfassende Einführung in diese geheimnisvolle Welt. Es ist vielleicht nur ein kleiner aber deswegen nicht unwesentlicher Beitrag für der Erkenntnis, daß wir mit den großen Fragestellungen unserer Zeit zum Umgang mit der Natur und unserer Welt die "gute Mutter Erde ... weitestgehend aus den Augen" verloren haben.

Andreas Müller- Liebenau